Sie befinden sich hier:
  1. Jugendrotkreuz Frankfurt
  2. Bildung

Fit für den Sanitätsdienst

Umfangreiche Fachausbildung

Bild: DRK KV Gelsenkirchen

Der Lehrgang "Fit für den Sanitätsdienst" vermittelt Dir alle Inhalte der Sanitätsdienstausbildung des DRK. Du lernst wie Du erweiterte Erste Hilfe leistest, so wie sie auch im Sanitätswachdienst bei Veranstaltungen und im medizinischen Katastrophenschutz geleistet wird. Dieser Lehrgang besteht aus vier Teilen:

  1. Rotkreuz-Einführungsseminar (8 UE),
  2. Einsatzkräftegrundausbildung Sanitätsdienst (9 UE),
  3. Fachdienstausbildung Sanitätsdienst (48 UE),
  4. Abschlussprüfung (am letzten Tag).

Zu den spannenden und anspruchsvollen Inhalten gehören:

  • Bewusstloser Patient und Herzkreislaufstillstand, inkl. Kinder- und Säuglingsreanimation sowie Anwendung von AED und Larynx-Tubus;
  • Atemstörungen und Herzkreislaufstörungen, inkl. erweiterter Maßnahmen wie Pulskontrolle und Blutdruckmessung Verletzungen aller Art, bis hin zu Schädel-Hirn-Trauma, Thoraxtrauma und Polytrauma, inkl. Rettung und Transport mit verschiedenen Tragen und Vakuummatratze;
  • internistische Notfälle, z.B. Erkrankungen der Bauchorgane, anaphylaktischer Schock und Schlaganfall Persönliche Schutzausrüstung, Hygiene, Rechtsfragen.

Eine erfolgreiche Teilnahme kann nur bescheinigt werden, wenn Du vollständig teilnimmst und die Abschlussprüfung bestehst. Das heißt, Du musst alle Maßnahmen tatsächlich beherrschen. Wenn Du das Rotkreuz-Einführungsseminar bereits besuchst hast, dann entfällt der erste Tag für Dich.

Eckdaten des Lehrgangs

Termin: Samstag bis Samstag, 9. bis 16. Oktober 2021 (acht Tage hintereinander in der erstem Woche der Herbstferien), jeweils 9 bis 17 Uhr

Ort: DRK-Rettungswache Bergen-Enkheim, Florianweg 9

Voraussetzungen zur Teilnahme

Bild: Felicya Roth / DRK

Du kannst an diesem anspruchsvollen Lehrgang teilnehmen, wenn Du die folgenden Voraussetzungen erfüllt:

  • Mindestens 16 Jahre alt (keine Ausnahme möglich),
  • aktiv in einer JRK-Gruppe, einschließlich Schulsanitätsdienst,
  • aktuelle Erste-Hilfe-Ausbildung (gemäß DRK-Server),
  • erweitertes Führungszeugnis ohne Einträge,
  • in DRK-Server hinterlegte E-Mail-Adresse,
  • aktiver Benutzerzugang zu DRK-Server.

Wenn Du unsicher bist, dann melde Dich bei uns und frage! Nach der Anmeldung schicken wir Dir ein Formular zu, mit dem Du das erweiterte Führungszeugnis beim Bürgeramt gebührenfrei beantragen kannst. Wenn Du vorher Deine Erste-Hilfe-Kenntnisse auffrischen möchtest, dann findest Du hier unsere entsprechenden Angebote.

Anmeldung und Priorisierung

Bild: Andreas Müller / DRK

Dein Interesse an einer Teilnahme gibst Du in DRK-Server ab. Dazu meldest Du Dich in einem Browser oder mit der App an und meldest Dich für das betreffende Ereignis. Es wird Dir dort als Einladung angezeigt. Im System siehst Du auch, ob Du tatsächlich teilnehmen kannst.

Eine Anmeldung außerhalb von DRK-Server ist nicht möglich. Du brauchst einen aktiven Benutzerzugang. Du bekommst einen Zugang, indem Du in einem Browser diese Website aufrufst: https://portal.drkserver.org. Dann gibst Du Deine ID ein. Die ID hast Du bei Mitgliedsbeginn oder danach per E-Mail zugesandt bekommen. Wenn sie Dir fehlt, dann schicke uns eine Nachricht!

Wir müssen aufgrund der Pandemie weiterhin einen Hygieneplan einhalten, und dieser Lehrgang braucht eine intensive Betreuung. Deshalb ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Wir priorisieren nach folgenden Kriterien, das heißt, dass Du dadurch bei der Vergabe von Teilnehmerplätzen bevorzugt berücksichtigt wirst:

Wir richten uns nach den Informationen, die in Deiner Akte in DRK-Server gespeichert sind.

zum Anfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr

OK