Sie befinden sich hier:
  1. Jugendrotkreuz Frankfurt
  2. Ferienfreizeiten

Internationaler Austausch mit Bulgarien vom 5. bis 15. Juli 2020

Sofia und Frankfurt

In den nächsten Sommerferien planen wir einen internationalen Austausch mit dem Jugendrotkreuz in Bulgarien. Eine Woche lang fährt eine Gruppe von Frankfurt nach Sofia, und umgekehrt kommt eine Gruppe von Sofia nach Frankfurt. Die Teilnehmer*innen sind 14 bis 17 Jahre alt. Die gemeinsame Sprache ist Englisch, daher sollten ausreichende Sprachkenntnisse vorhanden sein.

Bulgarien ist seit zwölf Jahren ein Mitgliedstaat der Europäischen Union. Es handelt sich um ein gemeinsames Projekt des Jugendrotkreuzes in Sofia und Frankfurt. Die Begegnung wird aus öffentlichen Mitteln gefördert. Eine Mitgliedschaft im Jugendrotkreuz ist nicht erforderlich.

Die Höhe des finanziellen Eigenanteils kalkulieren wir gerade noch. Wir bemühen uns, die Maßnahme so günstig wie möglich zu halten. Neben Zuschüssen setzen wir auch Spendenmittel dafür ein.

Aktuelle Planung

1. Von Frankfurt nach Sofia. Am Sonntag, den 5. Juli 2020, abends gegen 20 Uhr, fährt die deutsche Gruppe mit einem Reisebus los. Sie fährt über die Nacht und mit Pausen, so dass sie am Montagnachmittag gegen 16 Uhr in Sofia ankommt. Dort trifft sie die bulgarische Gruppe. Beide Gruppen kommen in einer Jugendherberge des bulgarischen Jugendrotkreuzes unter. Am Montag lernen sich die Gruppen kennen.

2. In Sofia. Von Dienstag bis Freitag gibt es vier Tage lang ein gemeinsames Programm in Sofia. Die Teilnehmer*innen lernen das Rote Kreuz und das Jugendrotkreuz in Sofia kennen. Sie schauen sich natürlich auch die Stadt an. Die bulgarischen Jugendlichen gestaltet das Programm und zeigt der deutschen Gruppe ihr Land, ihre Stadt und ihr Rotes Kreuz.

3. Von Sofia nach Frankfurt. Am Freitag, den 10. Juli, brechen beide Gruppen von Sofia nach Frankfurt auf. Mit dem Reisebus fahren sie gemeinsam. Es wird wieder über Nacht gefahren, so dass sie am Samstag gegen 16 Uhr in Frankfurt ankommen.

4. In Frankfurt. Von Sonntag bis Mittwoch gestalten die deutschen Jugendlichen das Programm. Sie zeigen den bulgarischen Jugendlichen ihre Land, ihre Stadt und ihr Rotes Kreuz. Auch hier werden beide Gruppen gemeinsam untergebracht, entweder in Frankfurt oder in der nahen Umgebung. Am Mittwochabend, 15. Juli, verabschieden sich die beiden Gruppen voneinander, und damit endet die Ferienaktion für die deutsche Gruppe.

5. Von Frankfurt nach Sofia. Die bulgarischen Teilnehmer*innen fahren am Mittwochabend mit dem Reisebus los, und treffen am Donnerstagnachmittag in Sofia wieder ein.

Zusammengefasste Planung für die deutsche Gruppe:
Sonntag, 5. Juli, abends: Abfahrt in Frankfurt
Montag, 6. Juli, nachmittags: Ankunft in Sofia
Dienstag bis Freitag: Programm in Sofia
Freitag, 10. Juli, abends: Abfahrt in Sofia
Samstag, 11. Juli, nachmittags, Ankunft in Frankfurt
Sonntag bis Mittwoch: Programm in Frankfurt
Mittwoch, 15. Juli, abends: Verabschiedung

Vorbereitungstreffen

Wir werden zur Vorbereitung einige Treffen anbieten. Dabei möchten wir über das Programm in Frankfurt sprechen, Basiswissen über über das Land Bulgarien und einfache Grundkenntnisse der bulgarischen Sprache vermitteln.

Wir legen viel Wert auf demokratische Grundwerte, daher gehört Partizipation für uns dazu. Die Teilnehmer*innen können und sollen sich an der konkreten Planung beteiligen. Es handelt sich um eine Aktion von Jugendlichen für Jugendliche.

Interessensbekundung Bulgarien

zum Anfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr

OK